Posten wie Profis

So wichtig sind Backlinks für dein Ranking bei Google

Wenn du dich schon einmal intensiver mit dem Thema Online Marketing hinsichtlich Websites und Blogbeiträgen auseinandergesetzt hast, dann bist du bestimmt in diesem Zusammenhang über den Begriff ‚Backlink‘ gestolpert. In diesem Artikel erfährst du, was ein Backlink eigentlich ist, warum dieser für dein Ranking bei Google so wichtig ist und was du tun kannst, um selbst den ein oder anderen Backlink zu generieren.

Definition: Das versteht man unter Backlink

Hinter dem Begriff ‚Backlink‘ verbirgt sich ein Link, der von einer Website oder einem Blogbeitrag auf eine andere, externe Website bzw. einen externen Blogbeitrag verweist.

Wenn du einen Backlink von einer anderen Website erhältst, dann handelt es sich somit um Werbung, mithilfe dein Ranking gesteigert werden kann – denn du profitierst von den Besuchern der anderen Website, wenn diese auf den Link klicken.

Aus diesem Grund ist ein Backlink für dein Google-Ranking essenziell

Das Wichtigste für den Erfolg deines Blogs oder deiner Website ist eine möglichst hohe Sichtbarkeit. Das bedeutet, dass dein Blog bzw. die Website ganz weit oben angezeigt wird, wenn Nutzer bestimmte Keywords eingeben, die in Verbindung mit deiner Internetseite stehen.

Um ein hohes Ranking erzielen zu können, gibt es diverse Möglichkeiten.

So kannst du bspw. deine Texte von professionellen Agenturen SEO-optimieren lassen und so deinen Traffic erhöhen. Zudem solltest du natürlich stets darauf achten, dass die Inhalte deiner Seite einen gewissen Mehrwert bieten, sodass die Leser deine Seite auch in ihrem Umfeld weiterempfehlen.

Wichtig ist außerdem, dass du die Bedürfnisse deiner Zielgruppe kennst und diese vollumfänglich erfüllst. Auf diese Weise kannst du erreichen, dass die Leute auch bei anderen Fragestellungen gerne auf deine Seite zurückgreifen und dort nach einer Lösung suchen.

Backlinks

Den größten Effekt jedoch erzielen Backlinks auf großen Websites, die bereits ordentlich Traffic generieren. So kannst du von ‚fremdem‘ Traffic profitieren, generierst quasi über Nacht große Mengen an neuen Besuchern und dein Ranking wird ganz ohne dein Zutun in die Höhe schießen. Es ist daher sehr empfehlenswert, wenn du dir zum Ziel setzt, nicht nur einen Backlink sondern gleich mehrere zu generieren, um deinen Traffic weiter ansteigen zu lassen.

Das Erfolgsrezept, um einen Backlink für die eigene Website generieren zu können

Nun stellt sich für dich bestimmt die Frage aller Fragen: Was musst du tun, um Backlinks zu erhalten? Auch hier gibt es wieder mehrere Möglichkeiten. Zum Beispiel kannst du mehrere Websites oder Blogs erstellen und diese mit der Zielseite verlinken, um die Besucher von deiner einen Seite zu deiner nächsten Seite zu schicken. Auch kannst du deine Website bzw. deinen Blog in Foren oder unter anderen Beiträgen in den Kommentaren verlinken.

Möchtest du allerdings wirklich erfolgreich sein, dann wirst du nicht drum herum kommen, dass du einen Backlink von großen Websites erhältst. Und hierfür gibt es nur einen einzigen Weg: Die Inhalte deiner Seite müssen so gut sein, dass die Leute freiwillig auf deine Website verweisen!

Der einfachste Weg: Backlinks kaufen bei einer Linkbuilding Agentur

Weiter Beitrag

© 2021 Posten wie Profis

Thema von Anders Norén