Social Media KPIs: Diese Kennzahlen sind wichtig

Social Media KPIs und was sie dir sagen

Das Marketing mit Social Media ist nicht subjektiv, sondern messbar. Hierfür gibt es die Leistungskennzahlen KPIs (= Key performance Indicators). Diese Kennzahlen beleuchten verschiedene Bereiche des Social Media Marketings und lassen so Rückschlüsse auf den Erfolg deiner Social Media Maßnahmen zu.

Erfahre in diesem Artikel, in welchen Bereichen des Social Media Marketings die KPIs Einfluss haben und welche Kennzahlen es im Detail gibt.

In welchen Bereichen bieten die Kennzahlen Einblicke? Die Social Media KPIs sorgen für Rückschlüsse in verschiedenen Bereiche des Social Media Marketings. Die Kennzahlen beleuchten unter anderem die Social Media-Präsenz, das Social Media-Engagement, die Reichweite und den generellen Social Media-Einfluss. Vor allem bei einer regelmäßigen Betrachtung der Kennzahlen, lässt sich der jeweilige Effekt herausarbeiten.

Welche Kennzahlen gibt es konkret?

– Follower und Fans 

Wie gut dein Unternehmen in den sozialen Medien sichtbar ist, deuten deine Follower- und Fan-Zahlen an. Diese Zahl ist bei den entsprechenden sozialen Medien leicht einzusehen und beschreibt Nutzer, die deine geteilten Inhalte in ihren Feedssehen. Auf Instagram und Twitter heißen diese Nutzer Follower; bei Facebook Fans.

Werden die Follower- und Fan-Zahlen über einen längeren Zeitraum abgebildet, können Rückschlüsse über die Wachstumsrate möglich werden. Ein direkter Vergleich mit der Konkurrenz wird an Hand dieser Kennzahl ebenfalls möglich.

– Kommentare

Generell kannst du Kommentare als Rückmeldungen auf deine Beiträge verstehen. Diese ermöglichen es dir generell die Grundstimmung deiner Follower zu bestimmen. Zusätzlich dienen Kommentare dir als direktes Feedback. Das Verhältnis der Kommentare zu der Gesamtanzahl deiner Follower bzw. Fans wird als Konversations-Rate bezeichnet.

– Net Promoter Score

Unter dem Net Promoter Score wird im weitesten Sinne die Kundenbindung und Kundenloyalität verstanden. Die für diese Kennzahl zugrunde liegende Frage lautet: Wie wahrscheinlich ist es auf einer Skala von null bis zehn, dass Sie unser Produkt/unser Unternehmen/unsere Dienstleistung einem Freund empfehlen würden? Die Nutzer, die auf dieser Frage mit neun oder zehn antworten, werden als Promoter bezeichnet. Jene, die mit sechs oder schlechter auf diese Frage antworten, fallen in die Kategorie der Kritiker. Die Differenz von Promoter und Kritiker wird das Net Promoter Score (NPS) bezeichnet.

Mit dieser Kennzahl kannst du Prognosen hinsichtlich des Kunden-Engagements erstellen. Der Wert verknüpft die Kundenzufriedenheit mit der Wahrscheinlichkeit eines zukünftigen Kaufes.

Fazit der Social Media KPIs

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Kennwerten, die unterschiedliche Bereiche des Social Media Marketings, wie beispielsweise die Social Media-Präsenz oder die Reichweite, beschreiben. Generell ermöglichen dir die Social Media KPIs eine Einschätzung, ein Monitoring und mitunter sogar eine Prognose hinsichtlich deines Social Media Auftrittes.

Zurück Beitrag

© 2020 Posten wie Profis

Thema von Anders Norén